Die beiden letzten Tage haben wir dazu genutzt, Bodenbeläge und Tapeten für das Haus auszuwählen. Und die Strapazen haben sich gelohnt. Obwohl wir uns, was die Bodenbelägen für die beiden oberen Geschosse angeht, bereits auf Laminatboden geeignigt haben, verlegen wir dort nun doch Parkett. Das Angebot (Preis & Leistung) von Hornbach war einfach zu verlockend. Nun wird im ersten Obergeschoss (mit Ausnahme im Schlafzimmer) sowie im Dachgeschoss buchefarbenes Parkett verlegt.Â

Ausschnitt von der WohnzimmertapeteEigentlich bedurfte diese Entscheidung keiner langen Diskussion, allerdings hatten wir dann doch unterschiedliche Ansichten was das Schlafzimmer betraf. Letztendlich haben wir uns beim Bodenbelag für das Schlafzimmer jedoch auf Teppichboden einigen können. Die Auswahl der Tapeten gestaltet(e) sich insgesamt etwas schwieriger. Auch nach gefühlten 20 Tapetenbüchern war die richtige Farb-Kombination noch nicht gefunden. Aber rechts und links im Einrichtungshaus geschaut und schon waren wir wieder ein grosses Stück weiter. Das Wohnzimmer wird mit 3 unterschiedlichen Tapeten mit brauntönen und „dezenten“ Eyecatchern gestaltet (siehe Foto rechts). Schlafzimmer und Küche sollen ebenfalls noch mit farbigen Tapeten und/oder Farben belebt werden, die aber noch ausgesucht werden müssen. Alle anderen Räume sollen nach derzeitiger Planung erstmal mit einer ganz einfachen Rauhfasertapete tapeziert werden („ich kenne meine Frau – dabei wird es nicht bleiben“ – Anmerk. des Ehemanns)

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.