Am 21. November haben wir darüber berichtet, dass derzeit durch die Deutsche Telekon keine DSL-Anschlüsse im Weiherfeld geschaltet werden können. Jetzt gibt es dazu wieder ein paar Neuigkeiten von Inga und Thorsten. Der Grund für die derzeitige DSL-Misere soll nach Information der Deutschen Telekom der örtliche Stromversorger „enercity“ sein. Dieser stellt der Telekom angeblich keinen Strom für einen neuen „Verteilerkasten“ zur Verfügung.

Würde die Stromleitung durch „enercity“ bereit gestellt werden, würden nach Auskunft der Deutschen Telekom genügend Kapazitäten zur Verfügung stehen, um die derzeitige Nachfrage abzudecken. Es heisst nun , dass im Januar 2009 DSL-Anschlüsse geschaltet werden können.

Wir werden nun auch kurzfristig Bedarf nach Telefon und DSL bei der Telekom anmelden, damit wir zur „derzeitigen Nachfrage“ dazugehören, schnellstmöglich an die Datenautobahn angeschlossen werden und nicht über die Landstrasse (analog) eiern müssen.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.