Gespannt warten wir auf die Mitteilung, dass das Baugebiet in dem unser zukünftiges Grundstück liegt, erschlossen wurde und der Baubeginn (theoretisch) erfolgen kann. Allerdings wird diese Mitteilung wohl noch ein Weile auf sich warten lassen – leider.

Das Problem ist der vom Wasser durchtränkte Untergrund der eine Verdichtung der Zuwegungen und Strassen derzeit unmöglich macht. Solange die Verdichtung nicht erfolgen kann, ist das Aufbringen einer provisorischen Deckschicht der zukünftigen Strasse nicht machbar.

Also bleibt uns nur zu hoffen, dass es nicht mehr regnet, die Sonne scheint und das Erdreich austrocknet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.