An diesem Wochenende haben wir es geschafft, den ersten Raum in unserem Haus komplett fertig zu stellen. Das Dachgeschoss ist seit diesem Sonntag als erster Raum in unserem Haus bewohnbar. Da Freitag die Maler- und Tapezierarbeiten im zukünftigen Arbeitszimmer beendet wurden, konnten wir am Samstag mit der Verlegung des Parketts beginnen. Zwei Tage und zwei Profi-Zugeisen später ist der Raum vollständig fertiggestellt.

Parkettboden im DachgeschossWir sind froh, dass wir die Arbeiten an diesem Wochenende überhaupt beenden konnten, denn am Samstag-Abend ist uns das Zugeisen, das wir für die Verlegung des Parketts benötigen kaputt gegangen. Die Schweissnähte haben der Schläge unseres Hammers nachgegeben. Gut das die Baumärkte auch am Samstag bis 20:00 Uhr geöffnet haben.

Mit dem Austauschwerkzeug ging es das zügig voran, so dass wir am Sonntag-Nachmitttag die letzten Parkett-Platten einlegen und mit der Montage der Sockelleisten beginnen konnten. Am Ende des Tages standen wir dann im fertigen Arbeitszimmer, das nun auf Schreibtisch etc. wartet.

Morgen geht es mit der Verlegung des Parketts im 1. Obergeschoss (Kinderzimmer 1 / 2 und Flur) weiter. Das Kinderzimmer 1 haben wir für morgen bereits vorbereiten. Dampfsperre und die Trittschalldämmung liegen zugeschnitten im Raum. Kinderzimmer 2 und der Flur sind ausgeräumt und gesäubert, so dass dort nur noch die Dampfsperre und die Trittschalldämmung verlegt werden müssen, um dann auch dort den Parkett-Boden verlegen zu können.

Nebenbei haben wir diverse kleinere Arbeiten erledigt. Die Verfliesung im Wohnzimmer wurde nun an diversen Stellen mit einer Silikonfuge versehen, Hauswirtschaftsraum und Küche werden von Deckenlampen erleuchtet.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.