In den nächsten 3 Tagen dürfen wir unser Häuschen nun nicht betreten, denn heute wurde der Estrichboden im Erd- und 1. Obergeschoss unserer Doppelhaushälfte aufgebracht.
Es ist ein ganz toller Anblick und ein gutes Gefühl zu sehen, dass wir nun wieder einen grossen Schritt vorangekommen sind. Da der frische Boden in den nächsten 3 Tagen nun nicht betreten werden darf, konnten wir unser Haus bzw. die Räume heute nur von Aussen durch die Fensterscheiben begutachten.
Das einzige Foto, dass wir heute machen konnten ist an der Nebeneingangstür entstanden, zu der wir einen Schlüssel besitzen. Der Blick geht durch den Hauswirtschaftsraum über den Flur hinweg hinein in die Küche. Spätestens Ende der Woche werden wir uns dann wieder weiter hinein in das Haus wagen.
Wir hoffen, dass in den nächsten Tagen die angekündigten Arbeiten an der „Aussenhaut“ unserer Doppelhaushälfte fortgesetzt werden.
In dieser Woche soll die Absäuerung der Klinkerfassade erfolgen ebenso soll noch in dieser Woche der Klinker verfugt werden. Achja, am Dach sind auch noch einige Arbeiten zu erledigen……

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.