Den Beginn der Putzarbeiten im Haus möchten wir zum Anlass nehmen, ein Zwischenfazit zu ziehen, schliesslich ist der Rohbau durch Abschluss der Rohinstallationsarbeiten von Elektro, Sanitär und Heizung und dem Beginn der Putzarbeiten unser Ansicht nach abgeschlossen.

Mit dem Bauverlauf und den auf der Baustelle tätigen Handwerksunternehmen sind wir bis dato sehr zufrieden. Innerhalb von 3 Monaten ist auf unserem Grundstück, auf dem bis Juli noch Raps und Getreide wuchsen, eine Doppelhaushälfte entstanden, die von Aussen bereits den Anschein hat, als wäre sie schon fertig.

Von grösseren Problemen beim Bau sind wir bislang verschont geblieben. Eine leichte Verzögerung von 2 Wochen hat sich durch das wechselhafte Wetter im August ergeben, wodurch der Klinker nicht in dem dafür vorgesehenen Rahmen fertiggestellt werden konnte. Dieses hatte direkten Einfluss auf die darauf folgenden Bauabschnitte, wie dem Einbau der Fenster sowie dem Beginn der Innenausbauarbeiten (Sanitär-, Heizungs- und Elektro-Rohinstallation).

Etwas „Nervosität“ kam nur auf, als wir erfahren haben, dass im Hauswirtschaftsraum die Zuleitungsrohre für die Hausanschlüsse falsch gesetzt wurden. Zusammen mit unserem Bauträger/Architekten, Rohbauer sowie Heizungs- und Elektroinstallateur haben wir aber schnell eine für alle Seiten akzeptable Lösung gefunden die den Baufortschritt in keinster Weise verzögern. Die Standorte von Warmwasserbehälter und der Elektroverteilung werden getauscht. In diesem Zusammenhang wollen wir nicht unerwähnt lassen, das sich Seki-Bau (Erd- und Maurerarbeiten) von sich aus dazu bereit erklärt hat, eventuell anfallende Mehrkosten zu übernehmen.

In den nächsten 2 1/2 Monaten steht nun der Innenausbau des Doppelhaushälfte und damit die folgenden Arbeiten auf dem Programm:

  • Aufmauern der Terrassentrennwand (Aussen)
  • Abschluss der Arbeiten an der Dacheindeckung (Aussen)
  • Verputzen der Innenwände
  • Verlegung der Fussbodenheizung im Erdgeschoss
  • Aufbringen des Estrichbodens
  • Herstellung der Hausanschlüsse für Strom, Wasser, Nahwärme und Telefon
  • Herstellung des Schmutzwasserschachtes
  • Abschluss der Elektroinstallation
  • Abschluss der Sanitär- und Heizungsinstallationen
  • Verlegung der Bodenfliesen im Erdgeschoss
  • Einbau der Innentüren
  • Fliesen von Gäste-WC und Badezimmer

Wir sehen den kommenden Monaten aufgrund der bislang gemachten – sehr positiven Erfahrung – auch weiter sehr optimistisch entgegen und freuen uns auf weitere spannende Geschichten, die der Hausbau uns bescheren wird.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.