Vor einigen Tagen haben wir darüber berichtet, dass die Deutsche Telekom uns nur dann mit einem Telefon-Hausanschluss versorgen will, wenn wir gleichzeitig den Auftrag zur Schaltung eines Telefon-/Internet-Anschlusses erteilen.

Diese Aussage wurde bei einem weiteren Telefonat mit der Bauherrenhotline – zu unserer Freude – wieder zurückgenommen, allerdings hielt diese Freude nicht lange an. Eine Anfrage bei ARCOR ergab, dass unserer Baufeld auf unabsehbare Zeit nicht mit einem Komplettanschluss versorgt werden kann.

Der warscheinlichste Grund dafür: Die Baufelder 6 + 7 im Weiherfeld wurden durch die Telekom über modernes Glasfaserkabel an das Telefonnetz angebunden. Und mit Glasfaser tun sich die alternativen Anbieter wie ARCOR, die nicht auf der Technik von der Deutschen Telekom aufsetzen, schwer. Auf eine weitere Anfrage beim regionalen Anbieter HTTP erhielten wir ebenfalls eine negative Rückmeldung.

Somit sind wir leider zwangsläufig dazu gezwungen mit Sack und Pack zur Deutschen Telekom zurück zu kehren.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.